Identität 2.0 - Selbstfindungsprozesse

nach kritischen Lebensereignissen und praktische Hilfestellung für den Neuanfang

Das Seminar nutzt die Helden/innenreise als Grundstruktur mit praktischen Hilfestellungen

Wie gelingt ein Neuanfang, wenn das bisherige Lebenskonzept nicht mehr trägt? Wenn «das Alte» vorbei geht und «das Neue» sich noch nicht zeigt? Und welche Möglichkeiten gibt es, kritische Lebensereignisse (Verlusterfahrungen, Trennung, Krisen…) in mein Lebenskonzept einbetten? Mit diesen Fragen setzt sich die sogenannte Helden/innenreise, auch bekannt unter dem Namen «Monomythos», auseinander. Sie   bietet dem Seminar die Grundstruktur, um den gestellten Fragen auf den Grund zu gehen. Mit Hilfe von zwölf Stationen wird das eigene Leben einer Standortbestimmung unterzogen.  Es geht im Kern darum, die authentische Person zu werden, die in uns angelegt ist.

Inhalte

  • Standortbestimmung – eine Einführung in den Monomythos
  • Hinderliche Glaubenssätze enttarnen
  • Wertvoll leben – ein Kompass für die Neuausrichtung
  • Ein Motto finden für den nächsten Lebensabschnitt
  • Den nächsten Schritt vorbereiten
freie Plätze200,00 €Kursgeld
24.08.2024 - 25.08.2024
14:00 - 16:00 Uhr
Bitte beachten Sie, dass beim ausgewiesenen Kursgeld die Unterkunft nicht inkludiert ist.
Kursleitung
Thomas Röthemeier

Dipl. Psychologe
Psychologischer Psychotherapeut, langjährige Tätigkeit als freiberuflicher Coach, Seminarleiter und Supervisor

Aktuell tätig als IV Coach in der beruflichen Reintegration