Propstei St. Gerold

Herzlich willkommen

auf unserer neuen Webseite! Wir wünschen Ihnen eine inspirierende Online-Reise durch diesen tausendjährigen Ort der Ruhe und Kraft, der Einkehr und Begegnung und freuen uns, Sie bald persönlich in der Propstei St. Gerold begrüßen zu dürfen.

Pater Kolumban Reichlin, Gudrun Windisch und das Propstei-Team

Wer sich die
Fähigkeit erhält,
Schönheit zu sehen,
wird nie alt.
Frank Kafka
Restaurant Remise
Restaurant Remise

Gastfreundschaft

Was ranken sich nicht alles für Geschichten um diesen wunderbaren Ort! Die Propstei St. Gerold – für die Einheimischen «das Kloster» – ist seit Jahrzehnten vor allem ein Ort der Gastfreundschaft mit Zimmern für Hausgäste und Seminarteilnehmer, einzeln oder in Gruppen. In unserem neu renovierten Restaurant werden Sie mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten verwöhnt: in unserer hellen Remise gerne à la carte, in unserer heimeligen Geroldsstube als Hausgast.

Speisekarte ansehen

Unsere Sozialwerke

Der Mensch verliert nichts von seinem Wert und von seiner Würde, auch wenn er mit körperlichen, geistigen oder psychischen Einschränkungen konfrontiert ist. Daran erinnern uns immer wieder die Kinder und Erwachsenen, die zur Therapie mit unseren Pferden oder im Rahmen der Sozialferien-Oase in der Propstei zu Gast sind. In der Begegnung mit ihnen erfahren wir, dass Gott in unserer Welt auch durch Menschen wirkt, die nicht den gängigen Idealvorstellungen unserer stark an Äusserlichkeiten orientierten Gesellschaft entsprechen. Wir versuchen in St. Gerold, uns vom oft stummen Zeugnis solcher Menschen berühren und bereichern zu lassen.

unsere Sozialwerke näher kennenlernen

Sozialwerkeverein
Sozialwerkeverein

Die Propstei St. Gerold ist heute:

  • Spirituelles Zentrum der Region mit diversen Gottesdienst- und Seelsorgeangeboten
  • Bildungs- und Seminarzentrum mit rund 50 eigenen und 80 Gastseminaren sowie gut 12.000 Übernachtungen jährlich
  • Gästehaus mit 40 Zimmern und 85 Betten
  • Sozialzentrum mit 8 Therapiepferden und durchschnittlich 2000 Einheiten Therapeutischem Reiten sowie mit rund 1.000 Sozialferien-Übernachtungen.
  • Kulturzentrum mit jährlich rund 20 Konzertveranstaltungen (Klassik, Jazz, traditionelle und experimentelle Volksmusik), Lesungen, Vorträgen und regelmäßigen CD-Aufnahmen (u.a. durch das renommierte Plattenlabel ECM München)
  • Stätte der Kunst u.a. mit zeitgenössischen Originalkunstwerken von Ferdinand Gehr, Hugo Imfeld und Kim en Jong sowie mit wechselnden, teils großformatigen Kunstfotografien im Klosterrestaurant „Remise“ zum Thema „Natur und Mensch im Großen Walsertal“ von Peter Mathis    
  • Ort der Kulinarik & Begegnung mit neuem à la carte Restaurant und schönem Gastgarten
  • Ort der Einkehr und Erholung mit Hallenbad, großem Kräuter- und Gemüsegarten und weitläufiger Waldparkanlage mit vierzehn Teichen und einem Labyrinth
  • Premium-Partnerbetrieb des Biosphärenparks Großes Walsertal, somit einer der touristischen Leitbetriebe und größten Arbeitgeber der Region
  • Bio-Landwirtschaft mit 38 ha Wiese und 50 ha Wald

Geroldsstube
Geroldsstube