Zimmerübersicht

Ein Ort der Begegnung

Wir bieten bis zu 85 Personen Unterkunft an einem besonderen Ort der Gastfreundschaft. Ob Sie als Einzelperson, als Paar, als Familie, im Rahmen eines Seminars oder einer Tagung bei uns übernachten, unsere historischen und charmenten Zimmer haben viel zu erzählen.  

Einzelzimmer Herberge
17m² | 1 Person
ab 91,- Euro
Komfortzimmer Herberge
42m² | 2-3 Personen
ab 91,- Euro
Doppelzimmer Herberge
20m² | 2 Personen
ab 74,- Euro
Unsere Zimmer im Haupthaus sind aufgrund von Sanierungsmaßnahmen nicht buchbar.


Für die Propstei steht nach Abschluss von zwei zentralen Bauabschnitten, die neue Gastronomie mit Seminar-Hotellerie und dem Umbau von Pferdestall mit Instandsetzung der Reithalle, nun die Sanierung des historischen Hauptgebäudes an.
Von außen betrachtet macht es einen einheitlichen barocken Eindruck, im Detail gesehen ist das Gebäude das Ergebnis einer über 1000-jährigen Geschichte: Romanik, Gotik, Spätrenaissance, Barock/Regence, Spätbiedermeier und 20./21. Jahrhundert sind hier anzutreffen.

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts wurden die nötigen Räume fortlaufend aus den Ruinen gestaltet. So mussten auch die historisch bedeutsamsten Räume für Einrichtungen herhalten, die ihrem Charakter nicht entsprechen, zum Beispiel befindet sich die Technikzentrale in einem Raum mit barockem Tonnengewölbe oder die Wäscherei in der ältesten Bausubstanz (11./12. Jahrhundert) mit romanischem Tonnengewölbe und in einem Raum mit barocker Stuckdecke. Der Kreuzgang ist nicht mehr als solcher erkennbar. Zudem entspricht die Gebäudetechnik nicht den heutigen Anforderungen (Brandschutz, elektrische Leitungen, Wasserleitungen, technische Einrichtungen usw.) und muss komplett ausgetauscht werden.

Zusammen mit den Architekten und der Denkmalamt wurden die weiteren Sanierungsschritte intensiv besprochen, so dass jeder konkrete Schritt immer im Blick auf das Ganze umgesetzt werden kann. Alle Sanierungen sollen möglichst schonend geschehen und die Räume in ihrer ursprünglichen schlichten Schönheit erstrahlen lassen.